Welcome, visitor! [ Register | LoginRSS Feed

Buchrezension: Die neue Landfrauenküche des Bayerischen Rundfunks

| Rezension | Dezember 20, 2013

Die neue Landfrauenküche

14 bayerische Landfrauen kochen mit Herz und Leidenschaft (und um die Wette).

Continue reading »

Buchbesprechung: Alfons Schuhbeck – Meine Gewürzküche aus Indien, Thailand, Vietnam und China

| Rezension | Dezember 9, 2013

Alfons Schuhebck: Meine Gewürzküche aus Indien, Thailand, Vietnam und China© Zabert und Sandmann

Nach Meine Küche der Gewürze und Meine Reise in die Welt der Gewürze folgt hier der nächste Streich des weißen Kochriesen aus Bayern: Meine Gewürzküche aus Indien, Thailand, Vietnam und China.

Continue reading »

Was man beim Plätzchenbacken beachten sollte

| Lebensmittelkunde | Dezember 9, 2013

… oder auch: die ultimativen Tips in der Weihnachtsküche.

Continue reading »

Topinambur – die Diabetiker-Knolle

| Lebensmittelkunde | November 15, 2013

Ich habe gerade das erste Mal in meinem Leben Topinambur ausprobiert. Nachdem ich in der aktuellen Ausgabe von “Mein schönes Land TV” (ja, hin und wieder schaue ich solch einen Kitsch) auf diese Pflanze gestossen bin, habe ich mir gleich am nächsten Tag ein paar Topnimaburs zur Probe aus dem Bio-Supermarkt besorgt. Wirklich, ein sehr interessantes Gewächs.

Continue reading »

Die Quitte – sinnliche Verführung im Herbst

| Lebensmittelkunde | Oktober 28, 2013

Quittenfrüchte

Die Früchte des Quittenbaumes zählen zu den sträflich vernachlässigten Köstlichkeiten, die der Herbst zu bieten hat. Wer nur einmal ein Gericht – zubreitet aus diesen aromatischen Früchten – verkosten durfte, wird nicht verstehen, warum die Quitte in unserer Küche einen so schweren Stand hat. Dabei handelt es sich um eine der ältesten Kulturobstsorten überhaupt. Es soll Nachweise geben, dass Quitten in ihrer Usprungsregion (dem Kaukasus) bereits seit 4000 Jahren angebaut werden. Wussten sie zum Beispiel, dass die Quitte der Namensgeber für Marmelade ist? Der portugiesische Name der Quitte lautet Marmelos und daraus gekochtes Fruchtmus wurde dann eben als Marmelade bezeichnet. Somit wurde dies zu einem gesamten Gattungsbegriff.

Sicher hat die Verwendung der Quitte in hiesigen Kochrezepten mit dem Hype um Landhausküche und Co. einen kleinen Aufschwung genommen, aber über mehr als Quittengelee und -likör scheint man da oft nicht hinauszukommen. Dabei gibt es so viele Variationen und Rezeptideen rund um diese Apfelfrucht, die richtig zubreitet eine geschmackliche Offenbarung sind.

Eine kleines Auflistung von Rezepten mit Quitten:

  • Quittenbrot (eine beliebte Weihnachtsleckerei)
  • Quittengelee
  • Quittenlikör (eigentlich ein Ansatzschnaps)
  • Quittenkonfitüre
  • Quittenmousse
  • Quittenkuchen
  • Cognacquitten (beschwipste Quitten)
  • Quittensahne (Quittenmus mit Schlagsahne)
  • süß-saure Quittenschnitze

Viele Leute haben nur deshalb einen Quittenbaum im Garten zu stehen, weil der so apart blüht. Die harten Früchte werden oft auf den Kompost geworfen. Was für eine Verschwendung! Fragen sie bei den Leuten einfach nach, ob sie ein paar Früchte abhaben können oder schlagen sie unbedingt zu, wenn auf dem Obst- und Gemüsemarkt Quitten angeboten werden.

Am häufigsten sind bei uns die Apfelquitten zu finden. Diese bilden je nach Saison große bis sehr große Früchte aus. Wenn die Farbe der Früchte von grün auf gelb umschlägt ist der optimale Erntezeitpunkt erreicht. Kühl und dunkel lassen sich die Früchte dann noch einige Wochen lagern; besser ist es aber, diese sofort zu verbrauchen.
Die Quitten sind in der Regel von einem mehr oder weniger ausgeprägten Flaum bedeckt. Diesen müssen sie erst mit einem großen Handtuch abreiben. Wenn sie die Schale mitverwenden wollen (wozu ich unbedingt rate), noch einmal mit warmem Wasser abspülen. Vor allem in der Schale und dem Kerngehäuse sind viele Aromastoffe und Pektin enthalten.
Die Quitte ist eine sehr festfleischige Frucht, daher benutzen sie zum Kleinschneiden große, robuste und scharfe Messer und ein stabiles Holzbrett als Unterlage.

Pferdefleisch und die Grenzen der Qualitätskontrolle

| Medien, Qualität | Februar 17, 2013

Man könnte zwar sagen, ein Gutes hat der Pferdefleischskandal sicher: das Theme Lebensmittelqualität kommt einmal auf den Tisch; aber nicht einmal das glaube ich.

Continue reading »

Butter, Margarine und Streichfette – der ewige Streit

| Medien | Januar 26, 2013

Ich weiß nicht, was an Butter generell so schlecht sein soll. Back- und Kocheigenschaften hervorragend. Nichts schmeckt wie Butter. Bei entsprechend Bewegung und Arbeit sollte das enthaltene Fett kein Problem sein.
Ich habe nichts gegen Margarinen und andere Streichfette, aber dieser Wirbel, der um diese ganze Sache gemacht wird – den kann ich nicht verstehen. Jedes Lebensmittel hat seine Vor- und Nachteile. Zumal, wenn man in der Ernährung nicht variiert.

Hier mal ein paar frische Links und Quellen zum Thema, die ich auf ard.de eingesammelt habe.

Mit Lanz kocht ist jetzt Schluss

| Medien | Dezember 29, 2012

Am Abend des 28.12.2012 ging mit einer extra langen Folge die Sendereihe “Lanz kocht” zu Ende. Das ZDF stellt die beliebte Sendereihe ein, da Moderator Markus Lanz keine Zeit mehr für dieses Format hat. Wetten Dass, die Talkshow Markus Lanz – das sind die Sendungen, auf die sich der Nachfolger von Johannes B. Kerner (“Kerners Köche”) konzentrieren will.

Das ZDF hat scheinbar auch kein großes Interesse daran, die recht erfolgreiche Sendung am Freitagabend mit einem anderen Moderator weiterzuführen. Entweder Lanz oder gar nicht, so liest man es aus den Mitteilungen des Senders. Mit der Küchenschlacht und den Topfgeldjägern glaubt man sich im Bereich der Koch-Shows gut aufgestellt.

Den erzieherischen Wert in Sachen Ernährung und Lebensmittelqualität dieser Sendung setze ich allerdings recht niedrig an. Es war eben doch nur größtenteils Unterhaltung. Einige Tips waren recht brauchbar, aber die Leute schauen Kochshows nicht mehr, um daraus etwas zu lernen oder sich Gedanken über gesunde Ernährung zu machen.

Ich hatte ja immer so meinen Ärger mit dieser Sendung, wie man hier und hier nachlesen kann. Aber vermissen werde ich sie jetzt doch schon etwas. Wann soll ich mich jetzt über die Dauerpräsenz des großen weißen Riesen (Alfons Schuhbeck), den Kochdarsteller Horst Lichter oder den ewig jungebliebenen Basecap Träger Andreas Studer aufregen?

Augenschmaus – Speisen wie zu Jesus Zeiten

| Medien | Dezember 28, 2012

Von einem kulturhistorisch interessanten Experiment erzählt dieser Bericht auf Arte TV.

Beteiligt sind der Sternekoch Gérald Passédat vom Restaurant “Le Petit Nice” in Marseille, der Pariser Bäckermeister Christophe Vasseurund Hervé Durand, der eine originalgetreue römische Traubenpresse nachgebaut hat. Diese Spezialisten und Enthusiasten in antiker Küchenkunde haben es sich zur Aufgabe gemacht, das letzte Abendmahl nachzukochen und zwar unter der Prämisse, nur damals vorhandene und bekannte Zutaten zu verwenden.

http://videos.arte.tv/de/videos/augenschmaus–7138152.html

Wie kocht man Kaffee richtig?

| Medien | Dezember 10, 2012

Nicht Bier oder Wein, sondern der gute alte Kaffee ist des Deutschen Lieblingsgetränk. Erstaunlicherweise wissen die wenigsten Leute, wie man ihn richtig zubereitet und auf was man achten muss. In der Onlinedatenbank des Hessischen Rundfunks bin ich auf den Artikel “Wenn der Kaffee öde schmeckt” gestoßen und fasse die dort gemachten Tips und Hinweise hier kurz zusammen.

Continue reading »

Page 1 of 31 2 3